Startseite  I  News  I  Ziele / unser Beitrag  I  Auswärtsfahrten  I  Vorstand  I  Jahresprogramm  I  Vereinsstatuten

Die EHC Supporters wurden im Jahre 2001 von einigen langjährigen Chur-Fans gegründet. Grund dafür war die schwache Stimmung an Heimspielen sowie der schlechte Auswärtssupport. Richtig los ging es mit unserem Verein aber erst nach dem Abstieg in die 1. Liga im Sommer 2002. An fast alle Auswärtspartien wurde ein Car oder ein Büssli organisiert, für das letzte Finalspiel in Winterthur waren sogar zwei Cars prall gefüllt. So ging es auch in der NLB weiter, der Auswärtssupport wurde stetig besser, und es kamen immer mehr Carfahrten hinzu.

Ein weiterer Punkt, welchen wir in die Hand genommen haben, ist die Organisation in der Kurve. Vor einigen Jahren bestand die Churer Rheinkurve aus vielen kleinen Gruppierungen. Neben dem Anfertigen von unzähligen Fahnen, Zaunfahnen und Doppelhaltern haben wir auch ein Megaphon und mehrere Pauken angeschafft. Immer öfter werden aber auch immer aufwändigere Choreos angefertigt. Seit mehreren Jahren betreiben wir im Hallenstadion in Chur den offiziellen Fanshop. Im Sortiment führen wir verschiedene Artikel, von Spielertrikots über T-Shirts und Pullover bis hin zu String-Tangas und Boxershorts.

Unsere Vereinsaktivitäten beschränken sich aber nicht nur auf das Eishockey, auch daneben unternehmen wir so einiges, hier ein kleiner Auszug aus unserem Jahresprogramm:

  • Schlittelplausch im Winter
  • alljährliches Saisonabschlussfest in der Bärenhütte
  • Vereinsausflug im Sommer
  • Bowling im Sommer/Herbst
  • eine Herbst-Wanderung
  • Teilnahme an Fussballgrümpelturnieren und Unihockeynacht

Im Dezember 2003 fand im Hallenstadion der "Kampf der Titanen" statt, ein Plauschmatch zwischen den EHC Supporters und dem Fanclub Räd Deiwel. Daraus ist später die Eishockey-Plauschmannschaft "Battling Bishops" hervorgegangen.

Wir finanzieren uns hauptsächlich durch den Verkauf von Fanartikeln und den Mitgliederbeiträgen. Die Carfahrten werfen keinen Gewinn ab, da wir den Fans eine möglichst günstige Gelegenheit bieten möchten, an die Auswärtsspiele zu reisen. Unsere Einnahmen werden übrigens vollumfänglich in die Kurve investiert, so dass wir meist eine ausgeglichene Jahresrechnung präsentieren können.

Die Mitgliederzahl ist seit unserer Gründung im Jahre 2001 auf ca. 100 Mitglieder angewachsen. (Stand Dezember 2014)

Zu den Vereinsstatuten

 

Schmalspur Bar - Eine Vision wurde Wirklichkeit

Was im Frühling 2005 mit einer Vision begann, wurde im Februar 2006 Wirklichkeit: Die Eröffnung einer Bar in der Churer Innenstadt.

Das Konzept der Bar in Kurzform: Personen rund um den EHC Chur arbeiten ehrenamtlich für den Churer Eishockeynachwuchs. So stehen Mitglieder der verschiedenen Fanclubs, der Matchorganisation, Eltern von Junioren-Spielern aber auch Spieler der 1. Mannschaft Donnerstags bis Sonntags hinter dem Tresen in der Schmalspur Bar an der Unteren Gasse 27 in Chur. Die Hälfte des Gewinnes fliesst direkt in die Kassen der EHC Chur Capricorns, der restliche Teil an die 1. Mannschaft und an die Vereine, welche das Personal stellen. Weiter wird ein kleiner Teil zur Reservenbildung der Bar verwendet.

Die Bar ist aber nicht nur auf den EHC Chur fixiert, so wird unter anderem auch die Bundesliga oder die Axpo Super League auf Grossleinwand gezeigt. Seit Teleclub übertragen wir auch die NLA Partien am Wochenende.

Die EHC Supporters sind zu einem Fünftel an der EHC Bar GmbH beteiligt, welche die Schmalspur Bar führt.

Weitere Infos unter www.schmalspurbar.ch